1. Allgemeines
1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind zur Verwendung im Geschäftsverkehr gegenüber Unternehmen und juristischen Personen bestimmt. Sie gelten für alle zwischen der Acuroc Solutions GmbH (AN) und dem Auftraggeber (AG) vereinbarten Cloud Dienstleistungen.
1.2 Sämtliche Änderungen bedürfen für ihre Geltung mindestens der Textform.

2. Vertragsschluss, Vertragsbestandteile und Erfüllungsort
2.1 Vertragsbestandteile sind die Cloudservices und Leistungspakete, die wir auf der Seite www.acuroc-solutions.de/produkt/turbo-agile-fuehrung/ zur Verfügung stellen.
2.2. Für alle anderen Dienstleistungen der Acuroc Solutions GmbH gelten gesonderte Vereinbarungen.
2.2 Die Nutzungsbedingungen für unser Cloud-Service-Angebot entnehmen Sie bitte unter diesem Link : www.acuroc-solutions.de/nutzungsvereinbarung/
2.3 Ein Vertrag kommt erst – sofern nicht textlich ausdrücklich anderweitig vereinbart – mit der Bezahlung des vom AN bestellten Service zustande.

3. Vergütungs- und Zahlungsbedingungen
3.1 Die Vergütung der Leistungen erfolgt zu den auf der Webseite genannten Preisen und Konditionen. Sämtliche angegebenen Preise verstehen sich zuzüglich der jeweils anzusetzenden gesetzlichen Umsatzsteuer.
3.2 Die Abrechnung der erbrachten Services erfolgt für ein Jahr im Voraus.
3.3 Der Vertragspartner ist zur Zurückbehaltung von Zahlungen sowie zur Aufrechnung mit Gegenforderungen nur berechtigt, soweit seine Ansprüche rechtskräftig festgestellt oder unstreitig sind.

4. Voraussetzung der Leistungserbringung und Verantwortlichkeiten
sind unserer Nutzungsvereinbarung zu entnehmen.

5. Nutzungsrechte
sind unserer Nutzungsvereinbarung zu entnehmen.

6. Ansprüche wegen Mängeln
sind unserer Nutzungsvereinbarung zu entnehmen.

7. Vertraulichkeit und Datenschutz
sind unserer Nutzungsvereinbarung zu entnehmen.

8. Vertragslaufzeit und Kündigung
8.1 Sofern nicht abweichend geregelt, beträgt die Vertragslaufzeit 12 Monate ab Vertragsschluss und verlängert sich jeweils um 12 weitere Monate, wenn ein Vertrag nicht mindestens drei Monate vor Ablauf von einer Partei gekündigt wird.
8.2 Die außerordentliche Kündigung aus wichtigem Grund bleibt beiden Parteien bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen vorbehalten. Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.
8.3 Jede Kündigung bedarf zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

9. Sonstiges
9.1 Der Vertragspartner kann Ansprüche gegen uns nur mit unserer Zustimmung abtreten.
9.2 Für die Rechtsbeziehungen zwischen uns und unserem Vertragspartner gilt ausschließlich deutsches Recht ohne die Verweisungsnormen des Internationalen Privatrechts und unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
9.3 Ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche, sich aus der Geschäftsbeziehung ergebenden vertraglichen und außervertraglichen Ansprüche, ist für beide Teile Idstein.
9.4 Sollten einzelne Klauseln dieser Bedingungen unwirksam sein oder werden, bleiben die übrigen Vereinbarungen gleichwohl wirksam.
9.5 Wir behalten uns vor, diese AGB jederzeit mit Wirksamkeit auch innerhalb der bestehenden Vertragsverhältnisse zu ändern. Über solche Änderungen werden wir unsere Vertragspartner mind. 4 Wochen vor dem geplanten Inkrafttreten der Änderungen informieren. Sofern der Vertragspartner nicht innerhalb von 4 Wochen ab Zugang der Mitteilung widerspricht und das Vertragsverhältnis auch nach Ablauf der Widerspruchsfrist fortsetzt, gelten die Änderungen ab Fristablauf als wirksam vereinbart. In der Änderungsmitteilung werden wir auf das Widerspruchsrecht und die Folgen eines Widerspruchs hinweisen.

(Stand: Februar 2020)